KUN YA ANDREA SCHMIDT

Über den Weg von Meditation, Begegnung und Dialog begleite ich Menschen dabei, ihr Bewusstsein zu erweitern, um Orientierung auf ihrem Weg zu finden. Ich bin überzeugt davon, dass die Qualität des Lebens abhängt von der Tiefe des Bewusstseins. Durch jeden Menschen will ein individueller Beitrag zum Ausdruck kommen, den es zu schöpfen gilt. Führen wir unsere Weisheiten zusammen, erkennen wir im kollektiven Bewusstsein kreative Lösungen für die Aufgaben unserer Gesellschaft.

< ZUR TEAM-ÜBERSICHT

VORSTELLUNG

Hintergründe und Vision

Unser Leben ist ein unentwegter Prozess der Entfaltung und der Veränderung. Das ist unsere Natur. Durch die Krisen unserer Zeit werden Veränderungsprozesse in ihrer Komplexität deutlich erkennbar. Sie scheinen undurchsichtig, sind schneller, heftiger und lösen persönliche und kollektive Ängste aus.
Ungewissheit und Wandel sollten jedoch keine Ängste schüren: Wir sollten sie vielmehr bewusst begrüßen und gemeinsam angehen.

Zusammen sind wir in der Lage ein größeres Bewusstsein zu formen, indem wir aus separiertem, vorgefertigtem Denken hinaustreten. So ermöglicht die Vertiefung unseres Bewusstseins eine alternative Sicht auf Zusammenhänge und erschließt neue Handlungsoptionen. Für eine solche Schulung des Innenlebens habe ich Soulful Meditation entwickelt: Sie bietet uns eine unverfälschte Reflexion. Wir greifen auf unsere Intuition zu, nehmen Energien wahr und nutzen sie im Alltag.

Wenn wir das Bewusstsein des einzelnen stärken, entsteht ein Kollektivbewusstsein, das seine Kräfte im Wirken für die Gemeinschaft entfaltet, daher sollte jede*r einzelne Verantwortung übernehmen für das, was sie/er tut und ist. Nur durch Bewusstsein verändern wir die Welt. Was der Welt fehlt, ist Liebe. Deshalb sollten wir uns unbedingt daran erinnern, dass wir alle in unserem Ursprung Liebe sind.

Als Aktivistin für Bewusstsein ist mein Tun geprägt durch Nachhaltigkeit, Co-Kreativität, Liebe und Mitmenschlichkeit. Ich lebe nach den Prinzipien des Kan Yu, die in jeder Entwicklungsphase zu einer ehrlichen Reflexion einladen und Bewusstwerdung vorantreiben. So können sich Toleranz, Achtsamkeit und Frieden in unserer Welt verbreiten. Viel Freude im Kan Yu-Zentrum.

CV / EXPERTISE

Berufliches und Privates

  • Studium der Architektur, Philosophie mit NF Psychologie, Soziologie und Journalismus

  • Im Aufsichtsrat der Wohnungsbaugenossenschaft BauIMPULS, München

  • Redaktionsmitglied der Zeitschrift Mensch + Architektur

  • Inhaberin des Architekturbüros freiRaum – Architektur und Raumwirkung

  • Einsatz für Lebendigkeit, Nachhaltigkeit, Wesenhaftigkeit und Begegnung

  • Mitgründerin der sozialen Initiative GesellschaftSein

  • Seit über 30 Jahren Meditationslehrerin und Wegbereiterin

  • Offen, authentisch, freudig, konstruktiv, visionär

„Die Entwicklung des Einzelnen bedingt immer auch
die Entwicklung der Gesellschaft.“

Kun Ya